Hella Gutmann Solutions: Abgasprüfung mit genereller Endrohrmessung

 

Jetzt ist es amtlich: : Ab 1. Januar 2018 tritt Stufe I der im deutschen Verkehrsblatt festgeschriebenen Änderungen zur Durchführung der gesetzlichen Abgasuntersuchung (AU) im Rahmen der HU in Kraft: die generelle Endrohrmessung.



Der exakte Ablauf der AU ist im neuen Leitfaden 5.01 definiert, der aber frühestens am 1. Januar 2018 eingesetzt werden darf.
Alle Hella Gutmann-Kunden mit einem Abgasgerät der Serien mega compaa GM3 und mega compaa HG4 werden im Vorfeld persönlich angeschrieben. Sie erhalten alle detaillierten Informationen zum rechtzeitigen Download der neuen Software.

Die Kosten hierfür sind abhängig vom Gerätetyp. Änderungen der Hardware sind nicht nötig. Zur Endrohrmessung nach dem neuen Leitfaden können die vorhandenen Opazimeter nach wie vor eingesetzt werden.

Auch mit Blick auf die bereits im Verkehrsblatt (Stufe II) festgelegte Verschärfung der Grenzwerte und somit höhere Messgenauigkeit für die Prüfung von Euro-VI- und Euro-VII-Fahrzeugen zum 1. Januar 2019 dürfen Hella Gutmann-Kunden zuversichtlich sein. Vorbehaltlich der vorgeschriebenen Neuabnahme durch das PTB sind zumindest bei den Geräten der Serie mega compaa HG4 keine weiteren Anpassung zu erwarten. Kunden mit einem mega compaa GM3 werden rechtzeitig ein attraktives Angebot zur Ersatzinvestition erhalten.



Quelle: Hella Gutmann Solutions GmbH