Bedienungsfehler

G e r ü c h e :

Längere Standzeiten der Klimaanlage vermeiden.
Auch in der kühleren Jahreszeit Anlage regelmäßig betreiben.
Einige Minuten vor Abstellen des Motors Klimaanlage ab- und Umluftbetrieb einstellen. Luftstrom in den Fußraum leiten und Gebläse auf hohe bis mittlere Drehzahl einregulieren. Dadurch kann das Kondenswasser im Heizungskasten und am Verdampfer trocknen.
Innenraumluftfilter nach Wartungsvorschrift, aber mindestens einmal jährlich erneuern.
Verdampfer regelmäßig reinigen lassen.

S c h e i b e n b e s c h l a g :

Luftstrom ganz oder teilweise an die Frontscheiben lenken. Seitliche Luftdüsen auf Seitenscheiben justieren. Temperatur auf "Warm" stellen und Gebläse nach Bedarf einregeln (mittlere bis hohe Drehzahl). Bei Klimaautomatik auf "Defrost" stellen.
Umluftbetrieb vermeiden, weil nur feuchte Innenraumluft zirkuliert.
Econ-Betrieb (Klimakompressor abgeschaltet) vermeiden, weil dabei die Innenraumluft nicht entfeuchtet wird.
Bei tiefen Temperaturen Umluftbetrieb vermeiden, damit Luftfeuchtigkeit schnell nach außen transportiert werden kann.
Bei Schnee Fußmatten regelmäßig trocknen.
Innenraumluftfilter nach Wartungsvorschrift, aber mindestens einmal jährlich erneuern.
Kondenswasserabläufe reinigen.